Deutsch-Quickie

Verb nehmen (Teil 1)

 

Dialog:

Ella hat seit der Krise zugenommen.

Ihre Mutter macht ihr Hoffnung.

 

Ella: Ich nehme an, dass die Situation bis Ende April so bleibt. Die Anzahl der Infizierten nimmt weiterhin zu.

Mutter: Ja, aber zum Glück nicht mehr so stark.

Ella: Vor der Krise bin ich regelmäßig ins Fitnessstudio gegangen. Seit der Krise sitze ich nur noch zu Hause herum und ich habe zugenommen. Ich wollte doch eigentlich abnehmen.

Mutter: Findest du? Ich nehme an, dass sich dein Gewicht wieder normalisiert, wenn man sich wieder frei bewegen kann und wenn der Alltag wieder eingekehrt ist.

Ella: Das kann sein. Ich habe mir jetzt jedenfalls vorgenommen, dass ich täglich ein Home-Workout von Bodykiss mache. Ich muss dringend etwas gegen die Pfunde unternehmen!

Mutter: Das ist schon mal ein Anfang! Sehr gut ist es außerdem, wenn du dich gesünder ernährst, d.h. wenn du gesündere Lebensmittel zu dir nimmst.

Ella: Ja, ich werde ab morgen mehr Gemüse zu mir nehmen. Es gibt keine Süßigkeiten mehr. Die werden von der Liste gestrichen!

Mutter: Ab und zu kannst du dir schon etwas Süßes genehmigen. Das ist kein Problem.

Ella: Meinst du?

Mutter: Ja, natürlich. Mache dein Home-Workout und ernähre dich gesund!

Aber nimm auch immer Rücksicht auf deine Bedürfnisse und auf deinen Körper.

 

 

DU MÖCHTEST MIT MIR ARBEITEN: